Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




AWW
Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Bodensee-Oberschwaben

Akademie Schloss Rauenstein (Außenstelle Überlingen)

Die Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung bietet seit dem Wintersemester 2003/2004 Veranstaltungen im Rahmen der Akademie Schloss Rauenstein auch in Überlingen an. In traumhafter Lage mit Blick über den Bodensee wird dort ein attraktives Weiterbildungsprogramm realisiert. Unter anderem finden im Schloss Vorlesungen der berufsbegleitenden Masterstudiengänge International Business Management, Betriebswirtschaft, Produktion und Märkte sowie Management im Sozial- und Gesundheitswesen statt.


Geschichte des Schlosses

Das denkmalgeschützte Schloss Rauenstein in Überlingen wurde um das Jahr 1900 durch den Schweizer Privatier und Rittmeister a. D. Otto Ziesig erbaut. Im Jahr 1950 wurde das Schloss durch den damaligen Landkreis Überlingen erworben und ging im Zuge der Kreisreform auf den Bodenseekreis über. Auf dem Gesamtareal Schloss Rauenstein befanden sich u. a. das Amt für Obst- und Gartenbau, die Landwirtschaftliche Fachschule sowie eine Außenstelle der Kreisvolkshochschule. Nach einer grundlegenden Sanierung wurde das Schloss Rauenstein ab September 2003 als Hochschulakademie durch die Fachhochschulen Biberach und Ravensburg-Weingarten sowie durch das Regierungspräsidium Tübingen genutzt. Aktuell teilen sich die Hochschule Ravensburg-Weingarten und die Industrie- und Handelskammer die Räumlichkeiten des Schlosses. Der südlich vom Schloss verlaufende Rundweg sowie eine Parkfläche mit rund 2,68 ha sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich.


Aktuelle Lehrgänge im Schloss Rauenstein

Management für Führungskräfte