Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Gesundheitsökonomie
Bachelor

Gesundheitsökonomie


Einmalig in Baden-Württemberg

Der Bachelorstudiengang Gesundheitsökonomie bildet auf akademischem Niveau Betriebs- und Volkswirte für das Gesundheitswesen aus, die an der Nahtstelle zwischen Ökonomie und Patientenversorgung tätig werden. Auch fließen ethische, politische und rechtliche Aspekte mit ein.

Unsere Absolventen arbeiten im Management von Krankenhäusern, Krankenkassen, Reha-Einrichtungen oder in der Medizintechnik und pharmazeutischen Industrie. Auch in Verbänden oder Ministerien sind Gesundheitsökonomen gefragte Fachkräfte.

Angesichts der zunehmenden Tendenz zur Ökonomisierung im deutschen Gesundheitswesen wächst der Bedarf an hochqualifizierten Gesundheitsökonomen stetig. Das Fach beschäftigt sich generell mit der Untersuchung des rationalen Umgangs mit knappen Gütern wie Geld, Zeit und Wissen. Da auch die Ressourcen im Gesundheitswesen begrenzt sind, müssen vorhandene Mittel effizient eingesetzt werden. Dies erfordert wirtschaftliches Denken in diesem Bereich. Themen wie Personalmanagement, Marketing oder Wirtschaftspolitik haben auch in Gesundheitseinrichtungen große Relevanz. Dies spiegelt sich in den Inhalten dieses Studiums:

An keiner anderen Hochschule in Baden-Württemberg haben Sie die Chance, betriebs- und volkswirtschaftliche Interessen mit wissenschaftlichen Disziplinen der Pflege, Therapie und Medizin zu kombinieren.

Angesiedelt innerhalb der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege gewährleistet der Studiengang Gesundheitsökonomie eine wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung, bei welcher der Blick auf die Bedürfnisse der Menschen gerichtet ist.
Sie werden dazu beitragen, dass die wachsende Nachfrage im Gesundheitsmarkt finanzierbar bleibt. Neben Kosten- und Nutzenüberlegungen gehört auch dazu, dass alle Unternehmen und Berufsgruppen in diesem Sektor zusammenwirken, damit Krankheitsfolgen bestmöglich minimiert werden.

Studiengang auf einen Blick
Name des Studiengangs
Gesundheitsökonomie

Sprache
Deutsch

Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)
Vollzeit-Studium

Studiendauer
7 Semester, davon 1 Praxissemester

Studienplätze
33 im Wintersemester

Bewerbung bis
15. Juli zum Wintersemester

Vorpraktikum
Es ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Gebühren pro Semester
Verwaltungsgebühr: 157,50 €

Weiterführendes Masterstudium
  • Angewandte Gesundheitswissenschaft
  • Angewandte Sozialarbeitswissenschaft
  • Management im Sozial- und Gesundheitswesen (berufsbegleitend)
Aktuelle Prüfungsordnung Aktuelles Modulhandbuch Infobroschüre Akkreditierungsunterlagen Qualitätsberichte
Studienberater
Bachelorstudiengang Gesundheitsökonomie
Prof. Dr. rer. pol. Axel Olaf Kern