Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelor

Studentische Projekte

Benchmark: OrientDB, Neo4j, Oracle Spatial and Graph

OrientDB und Neo4j sind NoSQL DBMSe (Datenbankmanagementsysteme), speziell für Graphen-Datenbanken. Oracle ist eine klassische relationale Datenbank mit einer speziellen Erweiterung für die Speicherung von Graphen: Oracle Spatial & Graph. In dieser Arbeit soll eine Benchmark-Applikation erstellt werden, mit der die drei Systeme verglichen werden können.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

08.08.2015

Projektstatus:

abgeschlossen


Transformation von relationalen Datenbank-Schemata in Schemata einer Graphen-Datenbank (OrientDB)

Seit 40 Jahren sind relationale Datenbanken der Standard. Unzählige Applikationen wurden mit diesem Datenbankmodell entwickelt. Seit 2007 gibt es aber aufstrebende Alternativen: NoSQL Datenbanken. Diese unterteilen sich in Key-Value stores, Dokumenten-Datenbanken, Graphen-Datenbanken, Column-Stores usw.

In dieser Arbeit soll eine automatische Transformation eines relationalen Datenbank-Schemas in das Schema einer Graphen-Datenbank (speziell OrientDB) entwickelt werden. Dies beinhaltet die Extraktion des relationalen Datenbank-Schemas aus dem Datenbank-Katalog, die interne Speicherung des Schemas, die Übersetzung in ein korrespondierendes Schema der Graphen-Datenbank, und die grafische Darstellung der beiden Schemata. Benutzer der Übersetzung sollen bei Alternativen der Übersetzung eingreifen können.

In einer zweiten Arbeit sollen existierende SQL-Anweisungen aus dem relationalen Modell in korrespondierende Anweisungen für das Graphen-Schema übersetzt werden.

In einer dritten Arbeit sollen die gespeicherten Daten der Datenbank übertragen werden.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

01.04.2015- 30.09.2015

Projektstatus:

abgeschlossen


Routing-Applikation mit OrientDB (Graphen-Datenbank)

Eine Routing-Applikation erscheint ideal für eine Graphen-Datenbank geeignet zu sein, weil das Wegenetz einen Graphen darstellt. Für diese Arbeit wurde ein bestehendes Wegenetz, das in einer MySQL-Datenbank gespeichert ist, in eine OrientDB Datenbank transformiert. Auf der neuen Datenbank soll jetzt Routing implementiert werden und dabei die Vorteile von Graphen-Datenbanken ausgenutzt werden. Danach soll die Performance der beiden Routing-Lösungen miteinander verglichen werden.
Bei einer Bachelor-Abschlussarbeit genügen die empirischen Untersuchungen.
Bei einer Master-Abschlussarbeit werden zusätzlich Untersuchungen zur Zeitkomplexität verschiedener Suchalgorithmen auf Graphen erwartet; Vorschläge für die Optimierung der Suchalgorithmen in OrientDB speziell in Hinsicht auf Routing sollen gemacht werden.

Projektdetails:

Projekttyp:

Abschlussarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

31.03.2015- 30.09.2015

Projektstatus:

abgeschlossen


Routing-Applikation mit OrientDB (Graphen-Datenbank)

Eine Routing-Applikation erscheint ideal für eine Graphen-Datenbank geeignet zu sein, weil das Wegenetz einen Graphen darstellt. Für diese Arbeit wurde ein bestehendes Wegenetz, das in einer MySQL-Datenbank gespeichert ist, in eine OrientDB Datenbank transformiert. Auf der neuen Datenbank soll jetzt Routing implementiert werden und dabei die Vorteile von Graphen-Datenbanken ausgenutzt werden. Danach soll die Performance der neuen und der bestehenden Routing-Lösung miteinander verglichen werden. Das Thema kann von mehreren Studierenden parallel bearbeitet werden; Aufgaben sind: Routing und Performance-Test, GUI (Darstellung des Wegenetzes, Eingabe von Start-, Ziel- und Zwischenpunkten, Auswahl von Optionen), Eingabe neuer Strecken ins Wegenetz.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

31.03.2015- 30.09.2015

Projektstatus:

abgeschlossen


Entwicklung einer GUI für den Simulator des ARIES-Algorithmus in Datenbanken

Der ARIES-Algorithmus ist der Standard Algorithmus für Crash Resilience (Fehlererholung) bei Datenbanken, der konsistente Daten auch nach einem Absturz der Datenbank garantiert.

In einer Bachelor-Abschlussarbeit wurde bereits ein Simulationsprogramm für den ARIES-Algorithmus erstellt. In dieser Arbeit soll nun eine grafische Benutzungsoberfläche (GUI) dazu entwickelt werden. Das GUI soll einerseits dem Benutzer erlauben, Struktur und Inhalt der Datenbank zu definieren und andererseits die Vorgänge in der Datenbank bei einem Crash sowie beim Neustart visualisieren.

Aufgaben:
- Analyse des bereits entwickelten Programms für den ARIES-Algorithmus
- Konzeption der Darstellung und des GUI
- Implementierung

Projektdetails:

Projekttyp:

Abschlussarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

01.10.2012

Projektstatus:

abgeschlossen


Konzept für eine elektronische Klausur mit Moodle an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

In der Lernplattform Moodle gibt es die Möglichkeit, Selbsttests (Quizzes) für Studenten anzulegen, die diese bearbeiten können und die dann automatisch korrigiert werden. Solch ein Test könnte auch für Klausuren verwendet werden.

In dieser Projektarbeit soll ein Konzept für die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen erarbeitet werden, damit eine solche E-Klausur an der Hochschule Ravensburg-Weingarten durchgeführt werden kann. Insbesondere sollen untersucht werden:
- Einstellungen in Moodle
- technische Rahmenbedingungen in den Labors und beim Server
- rechtliche Rahmenbedingen

In Moodle soll auch eine Beispiel E-Klausur erstellt werden.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business

Projektlaufzeit:

01.10.2012

Projektstatus:

abgeschlossen


Standard Kurs-Design der Hochschule Ravensburg-Weingarten anpassen auf Moodle-Version 2.3

In der Lernplattform Moodle wurde für die Version 1.9 ein Standard-Kurs-Design für die Hochschule Ravensburg-Weingarten mithilfe von CSS entworfen. Da nun Moodle auf die neue Version 2.3 umgestellt wird, soll in dieser Projektarbeit dieses Design angepasst werden.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
E-learningarbeitskreis

Projektlaufzeit:

01.10.2012

Projektstatus:

abgeschlossen


Such- und Filterfunktion für die Projekt- und Abschlussarbeitenbörse

In der "Projekt- und Abschlussarbeitenbörse" im Intranet der Studiengänge werden alle angebotenen Tutorienstellen, Projekt- und Abschlussarbeiten für den Studiengang aufgelistet. Studenten wollen die Angebote gemäß bestimmter Kriterien eingrenzen, z. B. nur Projektarbeiten mit mindestens 2 Plätzen.

In dieser Projektarbeit soll ein solches Filtertool programmiert werden und in Liferay integriert werden.

Projektdetails:

Projekttyp:

Projektarbeit

Projektleitung:

Prof. Dr. Martin Hulin

Einrichtungen:

Bachelorstudiengang Angewandte Informatik
Bachelorstudiengang Angewandte Informatik - Intranet
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt 1
Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik und E-Business
Masterstudiengang Informatik
Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Projektlaufzeit:

01.10.2012

Projektstatus:

abgeschlossen