Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Hochschulrat

Startseite

Neben vier internen Mitgliedern wirken fünf herausragende externe Persönlichkeiten im Hochschulrat der Hochschule Ravensburg-Weingarten mit. Vorsitzender ist Herr Dr. Michael Paul und stellvertretende Vorsitzende Frau Oberstudiendirektorin Susanne Fastnacht. Weitere externe Mitglieder sind: Herr Dr. Berthold Broll, Herr Dr. Wolfgang Pfeiffer und Frau Angelika Zimmermann. Der Hochschulrat, vergleichbar dem Aufsichtsrat eines Unternehmens, trägt seit dem Wintersemester 2000/2001 Verantwortung für die Entwicklung der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

Die Schaffung von Hochschulräten ist ein wesentlicher Bestandteil der baden-württembergischen Hochschulreform, die darauf abzielt, das Hochschulsystem zu modernisieren. Die Leitbegriffe für diese Reform sind Leistung, Autonomie und eigenes Profil der Hochschulen. Diese sollen durch strukturelle Veränderungen im Innern und eine größere Finanzautonomie in die Lage versetzt werden, im wachsenden nationalen und internationalen Wettbewerb der Hochschulen bestehen zu können.

Das Gremium besteht aus insgesamt neun Personen, die für drei Jahre gewählt sind, und übernahm einen Teil der Mitwirkungs- und Kontrollrechte, die vorher beim Wissenschaftsministerium des Landes lagen. Es wählt den Rektor und den Kanzler, beschließt Struktur- und Entwicklungspläne, entscheidet über die Profile von Professorenstellen und nimmt den Jahresbericht des Rektors entgegen. Mit Hochschulrat, Senat sowie Rektorat (Rektor, drei Prorektoren, Kanzler) bestimmen drei Organe die Geschicke der Hochschule.

Dem Senat obliegen die akademischen Angelegenheiten, das Rektorat ist für den operativen Bereich zuständig.