Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




IAF
Institut für Angewandte Forschung

Projekte



Der eBusiness-Lotse Sigmaringen ist ein unabhängiges Kompetenzzentrum rund um das Thema Internet.
Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms Land(Auf)Schwung des Landkreises Sigmaringen durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird.

Ziel des Projektes ist, Unternehmen und Institutionen im Landkreis Sigmaringen beim Aufbau einer umfassenden und modernen Onlinepräsenz zu unterstützen, um so dem stetigen Wandel der digitalen Welt gerecht zu werden. Hierdurch soll die Marktposition und Wettbewerbsfähigkeit insbesondere von Kleinunternehmen und GründerInnen verbessert und der Landkreis Sigmaringen sowohl als Standort für Unternehmen als auch als Region für die junge Generation attraktiver präsentiert werden.

Angeboten werden regelmäßig stattfindende Beratungsgespräche im Rahmen von Sprechtagen, Workshops zum praktischen Einsatz wichtiger digitaler Werkzeuge, Vortragsveranstaltungen zu verschiedenen Themen und Netzwerk-Treffen zum Austausch über aktuelle Neuerungen und Änderungen in der digitalen Geschäftswelt.
Behandelt werden Themen wie Online-Marketing, Social-Media-Marketing, mobile Dienste sowie Maßnahmen zur Kundenanalyse. Weitere Themen können je nach Bedarf aufgenommen werden.

Der eBusiness-Lotse Sigmaringen stützt sich auf Strukturen der Hochschule Ravensburg-Weingarten und kooperiert mit den Wirtschaftsförderern des Landkreises Sigmaringen.

Leistungsangebot

Das Angebot des eBusiness-Lotsen Sigmaringen ist kostenlos und richtet sich an alle Unternehmen und Einrichtungen des Landkreises Sigmaringen, die ins eBusiness einsteigen oder ihre bestehenden Aktivitäten verbessern und vertiefen wollen.

Angeboten werden:

• Einstiegsinformationen in Form von Vorträgen, Workshops und Beratungen
• Neutrale und kostenfreie Einzelgespräche
• Praktische Anleitungen und Publikationen
• Hohe Kompetenz auch in Spezialthemen

Das Kompetenzzentrum ist eine Wissensdrehscheibe für das große Thema eBusiness, für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für die Institutionen und Einrichtungen des Landkreises Sigmaringen. Relevante Informationen über IT-Einsatzmöglichkeiten, Erfolgsfaktoren und verfügbare IT-Werkzeuge werden systematisch erhoben, KMU-gerecht aufbereitet.


Themengebiete

Einen hohen Stellenwert in der täglichen Arbeit des eBusiness Lotsen Sigmaringen haben alle Fragen rund um das Thema Online-Marketing wie zum Beispiel Aufbau und Optimierung von Webseiten, Suchmaschinenoptimierung, Online-Shops oder ganz allgemein Fragen zum optimalenIT-Einsatz, um Geschäftsprozesse sowie den elektronischen Vertrieb zu unterstützen und zu verbessern.

Darüber hinaus bieten wir vertiefende Informationen in folgenden innovativen Bereichen – unseren Schwerpunktthemen:

• Social Media: Nutzung sozialer Medien und Plattformen für eine gezielte Kundenansprache und zur Verbesserung der Kundenbindung und Online-Reputation.

• Mobile Dienste: Einsatz mobiler Applikationen (Apps) sowie für den mobilen Zugriff optimierte Webseiten in den Bereichen Mobile Marketing bzw. mCommerce.

• Kundenanalysen: Im Rahmen des großen Themenbereichs Business Intelligence zeigen wir Möglichkeiten der Auswertung von Geschäfts- und Kundendaten bzw. Kundenfeedback zur Optimierung.


LAND(AUF)SCHWUNG SIGMARINGEN

Mit dem Modellvorhaben „Land(auf)Schwung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden ländliche Regionen dabei unterstützt, mit dem demografischen
Wandel vor Ort aktiv umzugehen, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und die Beschäftigung im ländlichen Raum zu sichern.

Der Landkreis Sigmaringen ist eine von 13 Regionen in der Bundesrepublik, die von einer Jury für das Modellvorhaben ausgewählt wurden. Unter dem Motto „Landkreis Sigmaringen: jung, kreativ, wertschöpfend & bestens vernetzt“ fokussiert das Konzept ganz auf die Bedürfnisse junger Menschen
zwischen 15 und 35 Jahren. Die geförderten Maßnahmen leisten einen aktiven Beitrag
dazu, attraktive Rahmenbedingungen für junge Menschen zum Wohnen und Arbeiten zu schaffen sowie die Marktchancen der zahlreichen Kleinbetriebe im Landkreis zu steigern.
Welche Projekte konkret gefördert werden, darüber entscheidet die Regionale Partnerschaft, bestehend aus Vertretern wichtiger regionaler Initiativen, in Gestalt einer Steuerungsgruppe.


Weitere Informationen finden Sie hier