Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zur�ck zur Startseite

Erweitert »




Olya Pak (Betriebswirtschaft/Management)

News Hochschulkalender
Titel: Die Wirkung von Antidepressiva

Beschreibung: Die Entdeckung des ersten Antidepressivum Imipramin durch Roland Kuhn war ein Zufall; an seiner Wirksamkeit bestanden anfangs erhebliche Zweifel und seine Einführung und Vermarktung war keineswegs ein „Durchbruch“ in der Depressionsbehandlung in Deutschland.
Der moderne Antidepressiva-Hype, der mit der Einführung von Prozac® in den USA begann, ist eine Geschichte von systematischer Fehlinformation, Gehirnwäsche und auch Betrug. Inzwischen erhält jeder zehnte Europäer ein Antidepressivum, aber die Zahl der Krankschreibungen wegen Depression und anderer psychischer Störungen nimmt weiter zu, wie auch die Zahl der Verordnungen moderner Antidepressiva. Nach wie vor sterben in unserem Land jährlich ca. 10.000 Menschen am Suizid,- weitaus mehr als durch Verkehrsunfälle. Antidepressiva können das Suizidrisiko nachweislich nicht verringern, und das einzige Medikament, das tatsächlich das Sterberisiko durch Suizid drastisch senkt, d.h. Lithium, wird seitens der Pharmafirmen nicht propagiert – es bringt zu wenig Profit und behindert den Verkauf anderer Medikamente. Der Referent wird darlegen, wie eine rationale Depressionstherapie heute beschaffen sein sollte.

Datum: Mittwoch, 16. Mai

Dauer: by 18:00 calendar.until 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hauptgebäude Hörsaal H061

Erstellt von: Barbara Griesinger