Fehler im Buch "Grundkurs Künstliche Intelligenz", W. Ertel (3. Auflage):

12_20:    (auch Roboter genannt) --> (auch ,,autonome Roboter'' genannt)
13^6:     ... im Sinne der Benutzers --> im Sinne des Benutzers

15^10:    , Fuzzy Logik --> {}

16 Aufgabe 1.5 b): Am Ende der Frage den Punkt durch ein Fragezeichen ersetzen!

34^15:    Auch die Fuzzy-Logik, welche unendlich viele Wahrheitswerte
          erlaubt, wird in diesem Kapitel besprochen. --> {} 

72_16:    ... entwickelt, die auch in Kap. 7 vorgestellt wird. 
          --> ... entwickelt.

101_10:   ... Uniform Cost Search, bei der aus der aufsteigend sortierten Liste ...
          --> 
          ... Uniform Cost Search, bei der aus nach Kosten der aufsteigend sortierten Liste ...

102_3:    Man benötigt also $b\cdot d$ Speicherzellen.
          --> Man benötigt also höchstens $b\cdot d$ Speicherzellen.

15, 34, 72: Auf diesen Seiten wird behauptet, dass in Kap. 7 die Fuzzy
	  Logik behandelt wird. Dies ist falsch. Die Fuzzy-Logik wird
	  dort nur kurz erwaehnt. Der Grund ist einfach: Die
	  Fuzzy-Logik spielt heute, zumindest in der KI, keine Rolle
	  mehr. Sie wurde ersetzt durch das viel maechtigere und
	  mathematisch bessere in Kap. 7 ausfuehrlich beschriebene
	  Schliessen mit Wahrscheinlichkeitslogik.

117^8:    "Return(\alpha)" sollte fett gedruckt sein.
117^16:   "Return(\beta)" sollte fett gedruckt sein.


154^12: Der erste Absatz nach der Überschrift "Kostenmatrix im
	  binären Fall" muss ersetzt werden durch:

          Zum besseren Verständnis von Kostenmatrix und
	  Risikomanagement wollen wir nun das LEXMED-System auf die
	  zweiwertige Unterscheidung zwischen den Befunden
	  Appendizitis mit Wahrscheinlichkeit $p_1$ und NSAP mit
	  Wahrscheinlichkeit $p_2$ einschränken. Als mögliche
	  Therapie kann hier nur Operation oder Ambulant beobachten
	  gewählt werden Die Kostenmatrix ist dann also eine
	  $2\times 2$-Matrix der Gestalt

162_4: Die Berechnung von P(J,M|Ein) ist falsch! (Diese Rechnung waere
	  richtig, wenn J und M bedingt unabhaengig, gegeben Ein
	  waeren, was sie aber nicht sind.) Eine korrekte Berechnung
	  ist zu finden in der Loesung zu Aufgabe 7.11 d) auf Seite 
	  323_11 bis 323_9.

185_11:   K_ij = 1: schwarz, --> K_ij = -1: schwarz,
188^8:    $\vec{x} \in M_+ \cup M$ --> $\vec{x} \in M_+ \cup M_-$
198_4:    Neuronale --> neuronale
217^18:   Fieber-Wert --> Fieber-Werte
305^10:   Größerer Font!
313_10:   Ergänzen: Die leere Klausel entsteht durch Anwendung der 
          Reflexivität der Gleichheit auf $e$, was $(e=e)$ ergibt und
	  mit via Resolution mit Klausel 8 zur leeren Klausel führt.
320_9:    0{,}5  --> 0.5
320_10:   0{,}94 --> 0.94
321^10:   0{,}6  --> 0.6
321^10:   0{,}94 --> 0.94
329: Aufgabe 8.14 a) 80% Korrektheit gesamt -->  90% Korrektheit gesamt

W.E., 3.3.16

Legende:

Eine Angabe
76^12: Besipiel --> Beispiel
bedeutet: auf Seite 76 in Zeile 12 von oben (ohne Kopfzeile) muss der Text "Besipiel" ersetzt werden durch "Beispiel".

Analog steht 75_5 für Zeile 5 von unten auf Seite 75 (inklusive Fußnotenzeilen).

XXX --> {}     
heisst, dass XXX gestrichen werden soll