Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Elektromobilität und regenerative Energien
Bachelor

Berufsbild

Naturwissenschaftler und Ingenieure in der Elektromobilität forschen und entwickeln an Techniken und Konzepten der elektrisch unterstützten Fortbewegung. Das betrifft nicht nur die Fahrzeuge und Fahrzeugkonzepte selbst, die entweder vollelektrisch betrieben werden oder hybride Antriebe in verschiedenen Varianten besitzen, sondern auch die Technik der Infrastuktur, wie zB. die Ladestationen oder die elektrischen Energiespeicher. Auch die Gewinnung der Energie u.a. aus regenerativen Quellen und die flächendeckende Bereitstellung der Energie ist eine (nicht nur technische) Herausforderung und braucht daher ein tragfähiges Energiemanagement.


Ohne Energiemanagement wird Elektromobilität im großen Stil nicht möglich sein. Energiemanagement ist die Planung und/oder der Betrieb von technischen Anlagen, Systemen oder Infrastrukturen zur Energieversorgung, unter Berücksichtigung energetischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte.

Die Aufgabe von Ingenieuren im Energiemanagement ist eben diese Anlagen
unter den Gesichtspunkten

  • der Wirtschaftlichkeit
  • der Versorgungssicherheit
  • der Resourcenschonung und der Umwelt
  • der Qualitätssicherung
zu entwickeln oder zu betreiben.

Daher finden Ingenieure des Energiemanagements viele Aufgaben z.B. in Produktionsbetrieben, im Gebäudemanagement (z.B. Krankenhäuser, Kaufhäuser), oder kommunalen Bereichen und natürlich im Bereich der regenerativen Energien und der Elektromobilität .