Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Pflegepädagogik
Bachelor

Bewerbung

Der Studiengang Pflegepädagogik läuft aus - Bewerbungen sind nicht mehr möglich

Der Studiengang Pflegepädagogik läuft aus. Studierende, die bereits begonnen haben, können natürlich zu Ende studieren, es werden aber keine neuen Studienplätze hierfür mehr angeboten. Bitte reichen sie für den Studiengang Pflegepädagogik keine Bewerbungen mehr ein.

Beachten Sie bitte die jeweiligen Termine:

  • Bewerbungschluss für das Wintersemster ist der 15. Juli
  • Zum Sommersemester keine Bewerbung möglich
Die oben genannten Termine sind Ausschlussfristen, das bedeutet, dass Ihre Bewerbungsunterlagen bis zu diesem Tag eingetroffen sein müssen, um bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt zu werden.

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt bei begrenzter Zahl zu 90 % durch ein Auswahlverfahren und zu 10 % nach Wartezeit. Weitere Infos zur Bewerbung und zur Studienplatzvergabe finden Sie im Zulassungsamt.

Vergabeverfahren Bachelorstudiengang Pflegepädagogik

Neben der Hochschulzugangsberechtigung ist als Studienzugangsberechtigung eine abgeschlossene Berufsausbildung in den Berufen der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Geburtshilfe nachzuweisen.

Zur Gewichtung der Auswahlkriterien und zur Bildung einer Rangfolge wird ein Punktesystem angewandt. Es können bis zu 65 Punkte vergeben werden.

Davon entfallen:
- auf die Hochschulzugangsberechtigung (Notenschnitt) max. 18 Punkte
Die für die Note der Hochschulzugangsberechtigung allgemeine Schulbildung zu vergebenden 18 Punkte werden in den Zehntelschritten des Notenschnittes mit jeweils 0,6 vergeben und zwar beginnend mit 4,0 gleich 0 Punkte und endend bei 1,0 gleich 18 Punkte.
- auf die Deutschnote, die Mathematiknote sowie die Note der ersten Fremdsprache der Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine Schulbildung) je 3 Punkte max. 9 Punkte
Für die Noten werden jeweils bei „sehr gut“ 3 Punkte, bei „gut“ 2 Punkte, bei „befriedigend“ 1 Punkt und bei „ausreichend“ 0 Punkte vergeben. Eine Interpolation für Zwischennoten findet nicht statt.
- auf die Studienzugangsberechtigung abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Geburtshilfe max. 12 Punkte
- auf die zum Studienbeginn vorliegenden beruflichen Weiterbildungen sowie praktische
Erfahrungen max. 26 Punkte

Punktzahlen für berufliche Weiterbildung und praktische Erfahrungen

An Punkten werden vergeben für:

a) Berufstätigkeit im erlernten Beruf der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Geburtshilfe je volles Jahr 3 Punkte.
Teilzeittätigkeit wird anteilig gewertet. max. 9 Punkte

b) Abgeschlossne Pflegerische Weiterbildung mit mind. 400 Theoriestunden
(z.B. Anästhesie- Intensiv, Operationsdienst, Stationsleitung, Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Rehabilitation, Nephrologie, Onkologie, Pflegedienstleitung, Unterricht an Pflegeschulen). max. 4 Punkte

c) Tätigkeit in pädagogischen Arbeitsfeldern:
als Unterrichtskraft in der Aus-, Fort- oder Weiterbildung von Pflegeberufen
- bis 1 Jahr = 1 Punkt
- bis 2 Jahre= 2 Punkte
- bis 3 Jahre = 3 Punkte
- mehr als 3 Jahre = 4 Punkte max. 4 Punkte
d) Nachweis einer mindestens 200stündigen Praxisanleiter-(Mentoren-)ausbildung 2 Punkte
e) Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr oder freiwilliger einjähriger
Entwicklungdienst 2 Punkte
f) Wehr- oder Zivildienst 2 Punkte
g) mindestens dreijährige Erziehungstätigkeit eines eigenen Kindes oder
Stiefkindes oder mindestens dreijährige häusliche Pflege i.S. v. §36 SGB XI. 3 Punkte

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online.

Hier gelangen Sie zur Online-Bewerbung.

Studiengang auf einen Blick
Name des Studiengangs
Pflegepädagogik

Sprache
Deutsch

Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)
Vollzeit-Studium

Studiendauer
7 Semester, davon 1 Praxissemester

Studienplätze
30 im Wintersemester

Bewerbung bis
15. Juli zum Wintersemester

Vorpraktikum
Es ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Abgeschlossene Berufsausbildung²
erforderlich

Gebühren pro Semester
Verwaltungsgebühr: 157,50 €

Weiterführendes Masterstudium
  • Management im Sozial- und Gesundheitswesen (berufsbegleitend)
  • Gesundheitsförderung
Aktuelle Prüfungsordnung Infobroschüre Akkreditierungsunterlagen Qualitätsberichte
² Berufsausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege oder Entbindungspflege