Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Über Stipendien

Wie kann ich als Student meinen Lebensunterhalt finanzieren?

  • Bafög
  • Finanzierung durch Eltern oder Verwandte
  • Job nebenbei und in den Semesterferien
  • Stipendium!
Das Beste am Stipendium: Im Gegensatz zum Bafög muss man dieses Geld nicht zurückbezahlen!
Die meisten Stiftungen richten sich leider nach den Bafög-Kriterien. Wer kein Bafög bekommt, der bekommt außer der Ehre, Stipendiat zu heißen: gutes Büchergeld und man gehört zu einem elitärem Kreis.

Die nachfolgende Übersicht an Stipendien soll dabei helfen, welche der Stiftungen für Sie in Frage kommt. Genaue Angaben darüber, was die einzelnen Stiftungen ihren Stipendiaten an Zuwendungen bieten, entnehmen Sie bitte den betreffenden Internetseiten.

Bei den Anbietern von Vollstipendien gibt es

  • gesellschaftliche (z.B. Studienstiftung des deutschen Volkes),
  • politische (z.B. Hanns-Seidel-Stiftung) und
  • konfessionell (z.B. Cusanuswerk) ausgerichtete Stiftungen.

Gemeinsam ist allen, dass der Bewerber sich mit der geistigen Haltung bzw. politischen Richtung der Stiftung identifizieren können muss. Es ist aber bei keiner der politischen Stiftungen erforderlich, konkret Parteimitglied zu sein. Bei den kirchlichen Stiftungen ist die Konfessionszugehörigkeit jedoch quasi Bedingung. Außerdem sollte man Aktivitäten für die Sache der Stiftung gezeigt haben und/oder zu zeigen bereit sein. Dies kann wichtiger sein als der von allen geforderte Nachweis besonderer Leistungen in Schule und Studium. Das nachgewiesene persönliche soziale und politische Engagement (möglichst ausführliches Gutachten eines Vorgesetzten/Beteiligten der Bewerbung beifügen) ist einigen Förderern bei der Auswahl unter den Bewerbern genauso wichtig.