Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Gleichstellung

Professorinnenprogramm

„Allein durch Appelle wird es keine Weiterentwicklung der Chancengerechtigkeit geben, es müssen verbindliche Strukturen geschaffen werden." (Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung a.D.)

Seit 2007 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit den Ländern deutsche Hochschulen, um deren Anteil an Professorinnen gezielt zu steigern. Mit Hilfe des Professorinnenprogramms sollen innerhalb von fünf Jahren 200 Stellen für Professorinnen geschaffen werden. Mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro fördern Bund und Länder die Gleichstellung an deutschen Hochschulen.

Erfolgreich hat die Hochschule Ravensburg-Weingarten einen Antrag im Professorrinnenprogramm eingereicht und zwei W 2-Professuren samt Assistenzstellen eingeworben. Somit konnte das Referat der Gleichstellungsbeauftragten zwei vorgezogene Berufungen verwirklichen.