Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




International Office
Akademisches Auslandsamt

Organisatorisches

Organisatorische Abwicklung / Anerkennung

Die organisatorische Abwicklung und Anerkennung des verpflichtenden praktischen Studiensemesters in den Bachelor-Studiengängen obliegt gemäß §5 der Studien- und Prüfungsordnung den zuständigen Praktikantenämtern. Bitte klären Sie alles, was die Genehmigung der Praxisstelle, die Anerkennung des Praktikums und die Ausbildungsvereinbarung betrifft, mit dem/der für Ihren Studiengang zuständigen Praktikantenamtsleiter/-leiterin ab.

Visum

EU-Staatsangehörige benötigen im Allgemeinen keine Arbeitserlaubnis für eine Erwerbstätigkeit/ein Praktikum in anderen EU-Staaten.

Für alle anderen Staaten gilt: informieren Sie sich frühzeitig über die jeweiligen Visabestimmungen für einen Praktikumsaufenthalt und beantragen dieses rechtzeitig bei den zuständigen Stellen (in der Regel bei der Botschaft des Ziellandes). Für einen ersten Überblick finden Sie Informationen über das Auswärtige Amt.
Insbesondere wenn Sie ein Praktikum in den USA absolvieren möchten, sollte die Visumsbeantragung frühzeitig angegangen werden, da das Verfahren über einen so genannten "legal sponsor" zu erfolgen hat und entsprechend langwieirg ist.

Versicherungsschutz

Umfassender Versicherungsschutz im Auslandspraktikum ist sehr wichtig. Als PraktikantIn im Ausland sind Sie meist in keiner Weise über das Unternehmen versichert! Bitte klären Sie mit Ihrem Praktikumsgeber und Ihrem Versicherungsunternehmen, ob Sie über hinreichenden Versicherungsschutz für die gesamte Dauer Ihres Praktikums im Zielland verfügen. Abklärungsbedarf besteht hinsichtlich:

  • Krankenversicherung (einschließlich Rückführung aus dem Ausland im Krankheits- und Todesfall)
  • Unfallversicherung (mindestens für Verletzungen, die am Praktikumsplatz im Unternehmen erlitten werden)
  • Haftpflichtversicherung (muss von Ihnen verursachte Schäden im Unternehmen abdecken)
WICHTIG: Einfache Reisekrankenversicherungen für Urlaubsreisen oder Privathaftpflichversicherungen sind nicht ausreichend! Schließen Sie ggf. Zusatzversicherungen ab.