Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




International Office
Akademisches Auslandsamt

Stellensuche

Nachfolgend finden Sie einige Ideen zur Stellensuche. Gerne helfen wir Ihnen auch in einem persönlichen Beratungsgespräch weiter.

Ein Praktikum bei einer Zweigstelle/Tochtergesellschaft eines deutschen Unternehmens im Ausland zu absolvieren, ist ein besonders empfehlenswerter Weg, Arbeitserfahrung im Ausland zu sammeln.

Recherche an der HRW

  • Jeder B.A.-Studiengang hat ein Praxisamt, wo Sie Informationen zu den Vorgaben und Pflichten bezüglich Ihres Pflichtpraktikums erhalten. Diese gelten auch für Pflichtpraktika im Ausland. Treten Sie bei Fragen diesbezüglich bitte an Ihre zuständigen Praktikumsbeauftragten heran. Fragen Sie dort auch nach Kontakten ins Ausland. Studierende der Sozialen Arbeit haben die Möglichkeit, den Datenbestand des Praxisamts über die Computer im Raum A115 einzusehen oder die "Praxisstellenlangliste Ausland" unter den Downloads des Praxisamts (Praxisstellenlisten) abzurufen.
  • Viele ProfessorInnen haben Kontakte zu Firmen, auch im Ausland. Halten Sie die Augen und Ohren offen und fragen Sie sie danach.
  • Beachten Sie die Aushänge an den Pinnwänden Ihres Praxisamtes und die Angebote im Ordner "Praktikumsangebote Ausland" im International Office (P004).
  • Lesen Sie die Erfahrungsberichte Ihrer KommilitonInnen, die bereits im Ausland waren - einzusehen bei uns im Inforaum P004 - und treten Sie mit ihnen in Kontakt.

Recherche auf Seiten anderer Bildungseinrichtungen

  • Recherchieren Sie ruhig auch in Praktikumsstellenbörsen anderer deutscher Hochschulen.
  • Ein Blick auf die Websites von Career Services an Hochschulen in Ihrem Wunschland kann sich ebenfalls lohnen.
  • Gut gepflegte Praktikumsbörsen finden Sie auch auf den nachfolgenden Websites:
     - Bayerisches Hochschulzentrum für China
     - Bayerisches Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa
     - Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika

  • Nutzen Sie die Informationen und Links des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu Auslandspraktika: Praktikumsbörsen weltweit, fachbezogene Praktika, Praktika in internationalen Organisationen, Vermittlungsprogramme.

Recherche im sozialen Umfeld

  • Haben Sie bereits in einem Unternehmen in Deutschland gearbeitet? Hat dieses eine Auslandsniederlassung oder Auslandskontakte? Fragen Sie nach den Möglichkeiten.
  • Haben Sie Freunde, Bekannte oder Verwandte, die Ihnen weiterhelfen können? Erzählen Sie möglichst vielen Personen von Ihrer Idee und Ihrem Vorhaben.
  • Social Media - Melden Sie sich bei sozialen Netzwerken an. Dort gibt es Gruppen und Foren, bei denen Unternehmen Stellen ausschreiben und gezielt nach Studierenden suchen, die im Ausland ein Praktikum machen möchten.
    - XING
    - LinkedIn

Besondere Programme gemeinnütziger Organisationen

Nachfolgende Programme werden jährlich ausgeschrieben. Bitte informieren Sie sich frühzeitig über die unterschiedlichen Bewerbungsvoraussetzungen, -unterlagen und -fristen.

  • Forschungspraktika weltweit - RISE Weltweit (DAAD): vom DAAD vermittelte und finanziell geförderte Forschungspraktika in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer für Bachelorstudierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften.
  • The New Kibbutz – Internships in Israeli (High-Tech) Companies: die AHK Israel vergibt zwei- bis sechsmonatige Praktika in israelischen Unternehmen/Start-ups aus Hightech, IT, Life Sciences an Studierende, die sich mind. im 3. Fachsemester befinden.
  • Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen - Carlo-Schmid-Programm (DAAD): vom DAAD ausgeschriebene und finanziell geförderte Praktika bei Internationalen Organisationen und EU-Institutionen.
  • Deutsches Kommitee der IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience): kostenlose Vermittlung vergüteter Praktika für Studierende aus Fachrichtungen der Natur- und Ingenieurwissenschaften.
  • Heinz Nixdorf Programm: von der Heinz Nixdorf Stiftung in Kooperation mit der GIZ konzipiertes Stipendienprogramm, das vier- bis sechsmonatige selbstorganisierte Praktika von Studierenden der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften in ausgewählten Ländern Asiens fördert.
  • Go East - Russland in der Praxis (DAAD): vom DAAD vermittelte und finanziell geförderte sechsmonatige Praktika für Studierende aller Fachrichtungen in Russland.
  • ASA-Programm: von der gemeinnützigen Organisation Engagement Global vermittelte und finanziell geförderte Projektpraktika in Ländern des globalen Südens und Südosteuropas.

Links zu Jobportalen

Allgemein


Europa

Großbritannien:Weitere Informationen über Arbeitsmarkt-Entwicklungen und Lebens- und Arbeitsbedingungen in den verschiedenen europäischen Ländern finden Sie auf der EURES-Homepage der EU-Kommission.


Übersee

Australien:China: Kanada: Ostasien: USA: