Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Angewandte Gesundheitswissenschaft
Master

Perspektiven

Berufsfelder

Als AbsolventIn des Masterstudiengangs Angewandte Gesundheitswissenschaft qualifizieren Sie sich für Arbeitsfelder in folgenden Bereichen:

  • Verschiedenste wissenschaftsnahe Aufgabengebiete im Sozial- und Gesundheitswesen (insbesondere im Bereich der Planung, Koordination und Berichterstattung)
  • Leitungstätigkeiten in Diensten und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Bildungseinrichtungen
  • Wissenschaftliche Einrichtungen (u.a. im Rahmen einer wissenschaftlichen Laufbahn wie etwa durch ein Promotionsverfahren)
  • Öffentliche Träger der Prävention und Gesundheitsförderung (Öffentlicher Gesundheitsdienst, Gesetzliche Krankenversicherungen, Bildungsträger etc.)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sozialversicherungsträger

Besondere Perspektiven ergeben sich etwa durch die spezifischen Schwerpunkte des Studiengangs in den Feldern der angewandten Epidemiologie, der Gesundheitsförderung und Prävention. Daraus ergeben sich häufig Eintrittsmöglichkeiten in übergeordneten, koordinierenden und planenden Funktionen in Praxisfeldern der Prävention und Gesundheitsförderung. Gerade durch den Studienschwerpunkt auf die praktische Sekundärdatenanalyse werden ein Eintritt in das Aufgabenfeld der Gesundheitsberichterstattung oder aber eine wissenschaftliche Weiterqualifikation ermöglicht.


"Die Region Bodensee-Oberschwaben ist auch durch die Vielfalt und Qualität ihrer Institutionen im Sozial- und Gesundheitsbereich geprägt. Der Masterstudiengang greift praxisrelevante Themen auf und bietet beste Gewähr für eine Ausbildung sowie ausreichende Fachkräfte in diesem Sektor in unserer Region."

(Diana Raedler, Sozialdezernentin Landkreis Ravensburg)