Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Angewandte Sozialarbeitswissenschaft
Master

Angewandte Sozialarbeitswissenschaft (Soziale Arbeit und Teilhabe)

Studieren Sie mit uns in die Zukunft

Fragen von Teilhabe, Inklusion und sozialer Gerechtigkeit zählen von je her zu den Kernthemen der Sozialen Arbeit.

Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen rücken diese Fragen nun noch stärker in den Mittelpunkt als bisher. In der Sozialen Arbeit Tätige benötigen vielfältiges Wissen und Handwerkszeug hinsichtlich Teilhabeorientierung und Inklusionsvermittlung.




In der Praxis der Sozialen Arbeit ergeben sich herausfordernde Situationen mit verschiedenen Zielgruppen, für die ein professionelles Konzept von Teilhabe und Inklusion benötigt wird. Dieses beinhaltet politische, ethische, organisationale und professionstheoretische Grundlagen.

Fragen die sich hieraus ergeben sind:

  1. Was kann Soziale Arbeit dazu beitragen, Exklusionsprozesse zu analysieren?
  2. Wie müssen Instrumente und Vorgehensweisen der Sozialen Arbeit zur Inklusion vor diesem Hintergrund aussehen, angepasst oder modifiziert werden?

Im Masterstudiengang Angewandte Sozialarbeitswissenschaft (Soziale Arbeit und Teilhabe)* werden diese Fragestellungen durch eine sozialarbeitswissenschaftliche Herangehensweise erörtert.

Sie befassen sich mit Analyse und Reflexion von Gesellschaft und den genannten Problemen hinsichtlich ihrer Entstehung und professionellen Bearbeitung.

Als Studierende erlernen Sie als Handlungswissenschaft die Verschränkung von der Theorie zur Praxis und der Praxis zur Theorie.


Der Studienverlauf im Überblick

Der Studiengang Angewandte Sozialarbeitswissenschaft (Soziale Arbeit und Teilhabe)* schließt mit dem Master of Arts ab und gliedert sich in fünf Kompetenzfelder, die im Verlauf des Studiums eng miteinander verzahnt werden:



Die Studien- und Prüfungsordnung sowie das Curriculum sind über diesen Link abrufbar.



* Die Umbenennung des Studiengangs in "Soziale Arbeit und Teilhabe" sowie der oben dargestellte Studienverlauf gelten ab dem Sommersemester 2019 vorbehaltlich der Gremienzustimmung.



Studiengang auf einen Blick
Name des Studiengangs
Angewandte Sozialarbeitswissenschaft

Sprache
Deutsch

Abschluss
Master of Arts (M.A.)
Vollzeit-Studium

Studiendauer
3 Semester

Studienplätze
25 im Sommersemester

Bewerbung bis
15. Januar zum Sommersemester

Gebühren pro Semester
Verwaltungsgebühr: 157,50 €
Internat. Stud. (nicht EU): 1500 €
Zweitstudium: 650 €

Aktuelle Prüfungsordnung Aktuelles Modulhandbuch Infobroschüre Aktuelle Zulassungssatzung Akkreditierungsunterlagen Qualitätsberichte
"Angesichts der drängenden Fragen und Entwicklungen in den Bereichen Teilhabe, Inklusion und soziale Gerechtigkeit bietet der Studiengang Angewandte Sozialarbeitswissenschaft (Soziale Arbeit und Teilhabe) den Absolventinnen und Absolventen vielfältige und beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt."

Prof. Dr. Hendrik Reismann, Studiendekan Angewandte Sozialarbeitswissenschaft (Soziale Arbeit und Teilhabe)