Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




International Business Management
Master

Studieninhalte

Kompetenzen

Das Masterprogramm vermittelt das Rüstzeug für die Führungskraft im globalen Unternehmen mit drei Blickrichtungen:

(1) Wirtschaftskompetenz
Anwendungsorientierte Vermittlung der grundlegenden wirtschaftswissen-schaftlichen Kenntnisse und Fertigkeiten sowie der relevanten Rahmen-bedingungen für unternehmerisches Handeln und betriebswirtschaftliche Entscheidungen (z.B. Kostenrechnung, Rechnungswesen, Investition und Finanzierung, Marketing, Internationale BWL, Ökonomisches Denken und Handeln).

(2) Managementkompetenz für den eigenen Aufgabenbereich
Aufbau persönlicher und sozialer Kompetenzen sowie Vermittlung der notwendigen Methoden und Werkzeuge für eine erfolgreiche Wahrnehmung der Führungsaufgabe im eigenen Verantwortungsbereich (z.B. Arbeitstechniken, Projektmanagement, Kommunikation, Teammanagement).

(3) Unternehmensbezogene Managementkompetenz
Qualifizierung für die Wahrnehmung der unternehmensbezogenen Führungs-aufgabe (z.B. Change- und Innovationsmanagement, Unternehmensführung, Mitarbeiterführung, Managementkonzepte und -Systeme).

Studieninhalte im neuen Konzept - ab Wintersemester 2018/19

In den Modulen werden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

Modul 1: Rechnungslegung und Compliance
Rechnungslegung der unverbundenen Unternehmung nach nationalen und internationalen Standards, vertragsrechtliche Herausforderungen im internationalen Geschäft, Compliance-Aspekte im internationalen Geschäft

Modul 2: Geschäftsprozessmanagement

Einführung in Prozessanalyse und das Geschäftsprozessmanagement, Strukturierung und Visualisierung von Abläufen, Ereignisgesteuerte Prozessketten, Bewertung von Prozessen vor dem Hintergrund der Unternehmensziele, Prozessoptimierung aus Managementsicht

Modul 3: Controlling und Finance
Kostenermittlung, Entscheidung über Produkte und Programme sowie Preispolitik, Erfolgsplanung und –kontrolle, Erfolgsmessung und –beurteilung, Finanzierung und Risiko, Corporate Finance, Zusammenhänge zwischen operative Entscheidungen und Finanzierung sowie zwischen Controlling und Finanzierung

Modul 4: Wissenschaftliches Arbeiten und empirische Sozialforschung
Themenbegrenzung, Recherche und Materialauswahl, Materialauswertung, Gliederungserstellung, Ergebnisdarstellung, Einführung in die empirische Sozialforschung (qualitative und quantitative Forschung)

Modul 5: Internationale Wirtschaftsstrukturen

Volkswirtschaftliche Modelle zum Verständnis der Internationalisierung, Systematisierung der Problembereiche des Internationalen Managements, Untersuchung der Attraktivität von Ländern als Beschaffungs- und Absatzmärkte, Analyse von Internationalisierungsrisiken, Planspiel Going Global

Modul 6: Digitalisierung
aktuelle Entwicklungen im Bereich Digitalisierung: Informationstechnik zur Unterstützung von Digitalisierung, Fallstudien und Beispiele für Objekte der Digitalisierung, Digitalisierungspotentiale erkennen, Bewertung digitaler Lösungen, Nachhaltigkeit von Maßnahmen zur Digitalisierung

Modul 7: Managementkonzepte und –systeme

Grundlagen erfolgreicher und zukunftsgerichteter Unternehmensführung, Management im globalen Business, fachliche und interkulturelle Kompetenzen für das Management in internationalen Unternehmen, Management-Tools (in den Bereichen Strategisches Gestalten, Steuerung und Kommunikation, Analyse)

Modul 8: Führung und Personalmanagement

Führungsverständnis und Führungsrollen, Landkarte der Führung, Führungstheorien und –modelle, New Leadership im Kontext der Digitalisierung, internationales Personalmanagement, Personalplanung, -selektion, -einsatz, -beurteilung und Vergütung, Personalmarketing und –bindung, Personal- und Organisationsentwicklung

Modul 9: Business Development
Entwicklung neuer Geschäftsfelder sowie Weiterentwicklung bestehender Geschäftsfelder: Produkt- und Dienstleistungsstrategie, Methoden und Techniken des New Business Developments, Methoden und Techniken im Produktlebenszyklus Management, Organisationsmodelle, interdisziplinäre Schnittstellen und Kompetenzen des Produktmanagements als Unternehmer/in im Unternehmen

Modul 10: Strategisches Management
Elemente der strategischen Unternehmensführung (Segmentierung, Unternehmensanalyse, Umweltanalyse), Strategieprozess (Bewertung und Auswahl, Planung, Implementierung und Controlling), moderne Konzepte der Strategischen Unternehmensführung

Modul 11: Supply Chain Management
SRM, Strategischer Einkauf, CRM/ ECR, After Sales Service und Service Logistik, Supply Chain Controlling und Wertbeitrag der Suply Chain, Informationssysteme in Supply Chain, Nachhaltigkeit im SCM

Modul 12: International Business Project
Die Projektarbeit übernimmt eine wichtige Brückenfunktion zwischen Theorie- und Praxisorientierung des Studiengangs. Die Projektarbeit zielt auf die Anwendung der im Studium vermittelten Theoriekonzepte zur Lösung praktischer Probleme.

Modul 13: B2B Marketing Excellence
Geschäftstypen, Situative Strategieentwicklung, Implementierung

Modul 14: Operations Management

Operations Strategy, Produkt- & Service Design, Prozessdesign und Wertschöpfungsstrukturen, Standortplanung, Demand Planning, Revenue Management

Modul 15: Masterthesis
Mit der Master-Thesis dokumentieren die Studierenden, dass sie Ihre erworbenen Fach- und Methodenkenntnisse auf eine konkrete wirtschaftswissenschaftliche Problemstellung anwenden können.


Nachfolgend finden Sie die Studieninhalte nach der alten Studien- und Prüfungsordnung.