Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




International Business Management
Master

Studienphase 2

Studieninhalte nach alter Studien- und Prüfungsordnung (bitte beachten Sie die Änderungen ab Wintersemester 2018/19)

Mandatory modules

Modul 4: Strategie

In der Studienphase 2 werden die „global business skills“ in den Modulen Strategie und Führung weiter entwicklet und vertieft. Auf der Basis der in Studienphase 1 behandelten Managementkonzepte und Managementtechniken lernen die Teilnehmer die Werkzeuge zur Entwicklung von Unternehmensstrategien, vertiefen das Strategische Management, behandeln Unternehmenskäufe und -zusammenschlüsse (Mergers und Acquisitions) und erfahren wie entscheidungsrelevante Informationen zur Entwicklung von Wettbewerbsstrategien aufbereitet werden.

Modul 5: Internationale Betriebswirtschaft und Recht

Vor dem Hintergrund der Globalisierung der Märkte erfahren die betriebswirtschaftlichen Themenfelder der Studienphase 1 eine vertiefende Fortsetzung im Modul Internationale Betriebswirtschaft und Recht. Insbesondere werden auf der Mikroebene der Unternehmung die Bereiche Internationale Unternehmensführung, Internationales Finanzmanagement, Internationale Rechungslegung und Besteuerung sowie Wirtschaftsrecht und Internationales Vertragsrecht bearbeitet.

Modul 6: Wirtschaft und Nachhaltigkeit

Im Modul Wirtschaft und Nachhaltigkeit werden auf der Makroebene die globalen Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln vermittelt. Dabei wird ein besonderer Fokus auf eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung gelegt und ökonomische Zusammenhänge aufgezeigt. Insbesondere werden die ökonomischen Auswirkungen der Globalisierung analysiert.

Modul 7: Führung

Das Modul Führung vermittelt wichtige Führungskompetenzen zur Umsetzung der Strategien und trainiert die Umsetzungskompetenz der Studierenden insbesondere mit Blick auf strategische Aktivitäten. Es werden verschiedene Aspekte der Organisationsentwicklung besprochen. Persönliche und soziale Kompetenzen werden in einem Gruppencoaching analysiert und persönliche Entwicklungsziele definiert. Human Resources Management und Führen in internationalen Projekten vertiefen und ergänzen die Inhalte des Themenbereichs Managements aus der Studienphase 1.

Modul 8: IT Management und Geschäftsprozesse

Unter dem Eindruck technologischer Entwicklungen werden IT-Strategien und Business Modelle, die Abbildung der Geschäftsprozesse in der IT sowie Einsatzstrategien für betriebswirtschaftliche Standardsoftware besprochen. Im Modul IT Management und Geschäftsprozesse werden somit wichtige strategische und operative Fragestellungen bearbeitet, die im Rahmen der Wertschöpfungskette eine zunehmende Bedeutung erfahren haben.


Wahlpflichtbereich

Modul 9A: Int. Supply Chain Management

Im Wahlfach International Supply Chain Management ist eine Vertiefung mit den Inhalten Global Sourcing, Instrumente des strategischen Einkaufs, Logistik-Management und Supply Chain Management möglich. In einem Planspiel erfolgt die Simulation der Lieferkette eines Unternehmens und der Geschäftsprozesse mit dem Ziel der Optimierung der Supply Chain.

Modul 9B: International Marketing and Communications

Das zweite Wahlfach bietet eine Vertiefung im Bereich Internationales Marketing an. Das Modul International Marketing and Communications wird in englischer Sprache angeboten. Durch eine Kooperation mit dem renommierten englischen Marketing Institut „The Chartered Institute of Marketing (CIM)“ können die Studierenden ein Zertifikat erreichen, mit dem zugleich die besondere Fremdsprachenkompetenz nachgewiesen werden kann. Lehrfächer sind: Marketing Planning Process and Project Management in Marketing sowie Managing Marketing and Delivering Customer Value.