Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




International Business Management
Master

Studienphase 3

Studieninhalte nach alter Studien- und Prüfungsordnung (bitte beachten Sie die Änderungen ab Wintersemester 2018/19)

Modul 10: Projektarbeit

Für den Praxistransfer in das eigene Wirkungsfeld nimmt die Projektarbeit eine herausragende Stellung ein. Sie übernimmt eine wichtige Brückenfunktion zwischen Theorie- und Praxisorientierung des Studiengangs. Die Projektarbeit zielt auf die Anwendung der im Studium vermittelten Theoriekonzepte zur Lösung praktischer Probleme. Das Ergebnis der Projekte wird in einer Projektdokumentation zusammengefasst. Der Umfang der Projektarbeit beträgt 240 Zeitstunden. Durch eine begleitende Projektbetreuung werden die Studierenden bei der persönlichen Entwicklung intensiv begleitet.

Modul 11: Master-Thesis

Mit der Master-Thesis dokumentieren die Studierenden, dass sie Ihre erworbenen Fach- und Methodenkenntnisse auf eine konkrete wirtschaftswissenschaftliche Problemstellung anwenden können. Die Einzelthemen stehen im Zusammenhang mit den Inhalten der Module 4 bis 9. Im Master-Colloquium verteidigen die Studierenden ihre Forschungsergebnisse vor einem Prüfungsgremium und Studierenden des Masterstudiengangs. Dieses Fachcolloquium dient damit auch dem Wissenstransfer zwischen den Studierenden.

Internationale Studienwochen

In der Studienphase 3 absolvieren die Studierenden nach der Studien- und Prüfungsordnung zwei Internationale Studienwochen mit Vorlesungen, Seminaren und Workshops an ausländischen Partnerhochschulen. Themen wie Globalisierung, Politik und Wirtschaft werden aus einer internationalen Perspektive beleuchtet. In einem Programmteil „Kultur- Land und Leute“ werden interkulturelle Aspekte trainiert und länderspezifische Besonderheiten unterrichtet. Erfahrungen über das praktische Management in globalen Unternehmen in den Ländern der Partnerhochschulen sammeln die Studierenden durch Exkursionen. Mit diesen Internationalen Studienwochen werden die internationalen Aspekte des Masterstudiengangs praktisch fundiert und interkulturelle Gesprächszirkel in das Studium integriert.

Weitere Informationen zu den Studienwochen und den Zielländern finden Sie hier.