Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Technik-Management und Optimierung
Master

Forschung und Entwicklung

Fraunhofer INT: Kooperation in Lehre und Forschung

Der Markt fordert immer mehr und immer schneller Innovationen. Dabei ist die Bandbreite technologischer Trends und Neuentwicklungen heute so groß wie nie. Dazu kommt, dass die unterschiedlichen Technologiefelder immer komplexer werden, immer dichter miteinander verwoben sind. Da fällt es zunehmend schwer, den Überblick zu behalten und kommende Herausforderungen zu meistern.

Diesen aber werden sich unsere Absolventen in ihrem beruflichen Umfeld künftig stellen müssen. Um sie darauf vorzubereiten, lernen sie in unserem Masterstudiengang Technik-Management & Optimierung (TM&O), das große Ganze zu sehen und Rahmenbedingungen zu analysieren und zu interpretieren. Sie lernen, künftige Entwicklungen zu verstehen, die Potenziale einzuschätzen, neue Produkte und Geschäftsmodelle sowie neue Vorgehensmuster und Vertriebsstrukturen zu entwickeln. Und so Unternehmen und ihre Produkte und Dienstleistungen optimal darauf auszurichten und Wirtschaft und Technologien nachhaltig voranzubringen. Und zwar in Theorie und Praxis.

Wissenschaftler vermitteln Praxis-Know-how in Lehre und Labors

Damit das gelingt, haben wir mit dem Fraunhofer Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT in Euskirchen nahe Bonn vereinbart, die bereits bestehende inhaltliche Zusammenarbeit um eine Kooperation zur technologischen Trendforschung zu erweitern. Das Fraunhofer INT setzt sich schon seit mehr als 40 Jahren intensiv mit technologischen Zukunftstrends auseinander. Seine Experten identifizieren relevante Technologien und Geschäftsfelder, die sich heute noch kaum erahnen lassen. Daraus entwickeln sie individuell auf ein Unternehmen zugeschnittene Strategien und konkrete Entscheidungsgrundlagen, um sie für die Zukunft fit zu machen.

Spannende Einblicke in Technologien von morgen
Im Klartext: Wissenschaftler von Fraunhofer INT sind regelmäßig für Lehrveranstaltungen zur Zukunftsforschung an unserer Hochschule zu Gast. Im Rahmen der Vorlesungen vermitteln sie unter anderem in der wissenschaftlichen Forschung relevante Methoden und Werkzeuge und präsentieren praktische Arbeiten und Forschungsergebnisse. Und zwar interdisziplinär, also offen für angehende Ingenieure wie für Wirtschaftswissenschaftler. Die Fraunhofer-Experten gewähren den Studierenden Einblick in angewandte wissenschaftliche Forschung auf internationalem Niveau. So bekommen sie einen umfassenden Überblick über die allgemeine Forschungs- und Technologielandschaft und ein breites Spektrum technologischer Entwicklungen weltweit – ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Masterthesis.

Wissenstransfer in die Praxis
Erklärtes Ziel der Kooperation ist darüber hinaus, die Erkenntnisse in gemeinsamer, praxisorientierter Forschung zu vertiefen. Im Fokus stehen dabei mittelständische Unternehmen in der Region Bodensee-Oberschwaben. Für sie wollen wir Konzepte weiter erforschen und auf ihre Umsetzbarkeit untersuchen. Um schließlich die Analyseergebnisse in die Praxis zu transferieren, neue Technologien in Unternehmensprozessen umzusetzen und innovative Produkte, Produktionsmethoden und Geschäftsmodelle abzuleiten.

Mit dieser Kooperation werden Lehre, Forschung und Umsetzung konsequent miteinander verknüpft. Damit setzen Fraunhofer INT und die Hochschule Ravensburg-Weingarten als Zentrum für angewandte Wissenschaften ein Zeichen ihrer Verbundenheit im Dienste der regionalen Wirtschaft.