Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Umwelt- und Verfahrenstechnik
Master

Studieren in Weingarten und Konstanz

Hochschule Ravensburg-Weingarten (HRW)

Regionale Hochschule mit globaler Ausrichtung

Die Internationalisierung der Hochschule Ravensburg-Weingarten ist deutlich sichtbar. Auf dem Campus begegnen einem immer mehr junge Leute, die nicht aus Deutschland stammen. Inzwischen haben sich an der oberschwäbischen Hochschule zehn Prozent internationale Studierende eingeschrieben. Diese jungen Menschen aus 45 Ländern bereichern die Hochschule, sei es in Lehrveranstaltungen, bei gemeinsamen Projekten, bei der Freizeitgestaltung und in den Wohnheimen. „Interkulturelle Kommunikation“ bleibt keine Theorie, sie wird gelebt – von Studierenden und Professoren. Mehr als 50 Partnerschaften unterhält die Hochschule mit Universitäten im Ausland.

Leben in Weingarten, im Zentrum Oberschwabens, bedeutet neben dem Studium eine Menge Spaß. Ob Snowboarden in den nahe gelegenen Alpen oder Mountainbiking durch schwäbische Wälder – der Faktor Freizeit kommt in Weingarten nicht zu kurz. Mit dem Auto ist man in einer halben Stunde am Bodensee und auch die Schweiz ist nur einen Katzensprung entfernt.

Als Studienort hat die Stadt Weingarten einige Vorteile. Die Hochschule ist mit ihren rund 2.800 Studierenden gut überschaubar und punktet durch persönlichen Kontakt zwischen Studenten und Professoren. Von überfüllten Hörsälen und Versinken in der Masse keine Spur, stattdessen angenehme Lernatmosphäre und Dozenten, die ihre Studierenden noch beim Namen kennen.

Für Kulturinteressierte ist die barocke Basilika in Weingarten mit regelmäßigen Konzerten von besonderem Reiz. Sie ist die größte Barockkirche nördlich der Alpen. Das Theater Ravensburg und das Konzerthaus in Ravensburg bieten ein abwechslungsreiches Programm. Anspruchsvolle Filme, Kleinkunst und Kabarett zeigt die Linse in Weingarten.


Hochschule Konstanz (HTWG)

Kaum eine Stadt ist so perfekt zum Studieren geeignet wie Konstanz. Idyllisch gelegen am schönen Bodensee, kann sie außerdem mit einem attraktiven Kultur- und Sportangebot aufwarten. Derzeit studieren hier 14.000 junge Menschen. Neben der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) gibt es die Universität.

Am Rande der historischen Altstadt, direkt am Rheinufer gelegen, ist die HTWG eine Campushochschule und im wahrsten Sinne des Wortes eine Hochschule der kurzen Wege. Alles ist an einem Fleck: Hörsäle, Labore, Bibliothek, Rechenzentrum, Mensa, Verwaltung. In den Studentenwohnheimen stehen rund 2.400 Wohnheimplätze zur Verfügung, davon etwa 700 Plätze in unmittelbarer Nachbarschaft.

Die Studierenden geben Konstanz ein ganz besonderes Flair. Wann immer man durch die Stadt bummelt – überall trifft man junges Publikum: im Theater, in den zahlreichen Museen, in den Kneipen, am Strand. Konstanz bietet seinen Studierenden viele Vergünstigungen, etwa durch das Studiticket (für derzeit 44 Euro ein Semester lang freie Fahrt mit Bus und Bahn im Konstanzer Stadtgebiet sowie mit der Fähre nach Meersburg).

Konstanz hat sich zu einer wirklichen Festivalstadt gemausert. „Rock am See“ zieht Gäste aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich an. Natürlich ist die Stadt am Bodensee ein Paradies für Sportler. Wassersportarten wie Surfen, Segeln, Rudern sind sehr beliebt.