Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Wirtschaftsinformatik
Master

Warum Master WI studieren

Im Folgenden finden Sie Informationen, welche Ihnen bei der Entscheidung zu einem Masterstudium der Wirtschaftsinformatik helfen können.

Eignung

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik spricht durch seine Zusammensetzung alle Arten von Wirtschaftsinformatikern an, also Studierende...

  • mit Neigung zur Betriebswirtschaftslehre
  • mit Neigung zur Informatik
  • mit Schwerpunkt in den Kerngebieten der Wirtschaftsinformatik

Hintergrund: Bisherige Erfahrungen zeigen, dass sich die Studierenden etwa zu gleichen Teilen in einer der drei oben genannten Ausprägungen wiederfinden. Für alle drei Gruppen ist unser Masterstudiengang gedacht.

Absolventen von BWL-Studiengängen

Auch für Studierende mit einem BWL-Vorstudium ist dieser Master-Studiengang gedacht, unabhängig davon, ob sie von Berufsakademien, (Fach)Hochschulen oder Universitäten kommen. Informatik-Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, die Bereitschaft, in den Informatikfächern viel dazuzulernen und Brückenkurse zu besuchen, wird verlangt.

Absolventen von Informatik-Studiengängen

Auch Informatik-Absolventen mit Grundkenntnissen in BWL und mit der Bereitschaft hier viel dazuzulernen, können diesen Masterstudiengang besuchen. Auch für diese Studierendengruppe wird es Brückenkurse geben.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik ist ein Studium der Wirtschaftsinformatik, der Informatik oder der Betriebswirtschaftslehre an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie mit einem ersten Abschluss.
 
Als Abschlüsse gelten Bachelor und mindestens gleichwertige Hochschulabschlüsse.

Coaching

Das Aufbaustudium ist so konzipiert, dass die Absolventen der Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsinformatik den Masterstudiengang ohne zusätzliche Qualifikationen absolvieren können.

 
Bei Abschlüssen der Informatik oder der Betriebswirtschaftslehre müssen je nach Vorkenntnissen Brückenkurse in den fehlenden Fächern besucht werden. Deshalb werden zu Beginn des Studiums mit jedem Studierenden in einem Coaching-Gespräch die Maßnahmen besprochen, die notwendig sind, um eventuelle Defizite auszugleichen.
 

Vertiefung - nach Neigung und nach Vorkenntnissen

Die Studierenden des Masterstudiengangs können ihre speziellen Schwerpunkte in den Projekten, die bewusst interdisziplinär ausgelegt werden, einbringen und vertiefen. In den Vorlesungen und Übungen werden die Fähigkeiten und Kenntnisse der gesamten Bandbreite von Informatik über Wirtschaftsinformatik bis zur Betriebswirtschaftslehre vermittelt.