Hochschule Ravensburg-Weingarten | Zurück zur Startseite

Erweitert »




Personal- und
Organisationsentwicklung

Telearbeit

Alternierende Telearbeit

Besondere persönliche Lebenssituationen und berufliche Anforderungen können an der Hochschule Ravensburg-Weingarten durch alternierende Telearbeit besser in Einklang gebracht werden. Das bedeutet, dass man im Rahmen einer gewissen Regelmäßigkeit seiner beruflichen Tätigkeiten von Zuhause aus nachgeht.
Die Hochschule unterstützt ihre Mitarbeitenden indem sie die Ausstattung, also Laptop und Drucker zur Verfügung stellt und bei der Einrichtung des Arbeitsplatzes in der Wohnung, wenn gewünscht, beratend tätig wird.
Der Antrag ist schriftlich an das Rektorat zu richten und erfolgt formlos.
Jeder Fall wird individuell betrachtet und entschieden.
Voraussetzung für die Genehmigung der alternierenden Telearbeit ist, dass die Führungskraft des Mitarbeitenden und die Einrichtungsleiterin oder der Einrichtungsleiter, z.B. der Dekan oder die Dekanin, oder im Falle der Verwaltung der Kanzler, den Antrag unterstützen. Sie werden bei jedem Antrag auf alternierende Telearbeit in die Entscheidung einbezogen und gebeten dazu Stellung zu nehmen.
Weitere Details sind einer Dienstvereinbarung geregelt.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an personalentwicklung@hs-weingarten.de.